hilde-gerg-title

Biografie

Hilde Gerg

Seit 2007 Hilde Graßl
geb. am 19.10.1975 in Bad Tölz

Die Kindheit:

… verbrachte ich auf 1498 m, mitten in einem Skigebiet war mein Zuhause. Ganztags draußen toben und klettern war im Sommer angesagt und im Winter brausten meine Freunde und ich von einem Skilift zum nächsten. Freiheit, Lebensfreude pur.

Die Schulzeit:

… 8 Jahre lang war meine Schule für mich mit den Skiern zu erreichen, anschließend wechselte ich aus sportlichen und zeitlichen Gründen ins Internat, zuerst nach Garmisch-Partenkirchen, dann nach Berchtesgaden an die Christophorus Schule. Heimweh hat mich da schon arg geplagt..:-) Nach dem Abschluss der Mittleren Reife 92 verpflichtete ich mich als Sportsoldatin bei der Bundeswehr um Sport und Beruf unter einem Hut zu bekommen.

Meine Familie

… In der Vergangenheit ist es mir gut gelungen, mein Privatleben weitestgehend aus der öffentlichen Berichterstattung herauszuhalten. Dies werde ich auch weiterhin versuchen und möchte mich an dieser Stelle auch mal bei allen Fans und Vertretern der Medien bedanken, die dies immer akzeptiert haben.

Karriere

… Na klar bin ich auf das Erreichte stolz. War ich doch einige Winter dabei und egal ob Wilde Hilde, die Speed Queen oder leider auch die ein oder andere schwere Verletzung, eine davon brachte mich auch um meine letzte Saison – Olympische Spiele in Turin waren da noch mein Ziel- Diese durfte ich dann allerdings als Expertin des ZDF mitterleben. 7 Saisonen stand ich fürs ZDF hinter dem Mikrophon und versuchte meinen geliebten Sport mit Sachverstand und Emotionen einem breiten Publikum näher zu bringen.

20 Weltcupsiege 6 Medaillen bei Großereignissen:

1998 Gold bei Olympia in Nagano im Slalom
1998 Bronze bei Olympia in Nagano in der Kombination
1997 WM-Bronze jeweils in der Kombination und im Super-G und
2001 WM-Bronze in St. Anton im Super-G nach dem Comeback
2005 WM-Gold im Team-Event in Bormio
1994 JWM-Gold im Super-G

Platzierungen im Gesamtweltcup:

1997 3. Platz
1998 3. Platz
1999 2. Platz
2002 4. Platz
2004 4. Platz
2005 7. Platz

Platzierungen im Disziplinen Weltcup:

1994 3. Platz im Super-G
1997 1. Platz im Super-G
1998 3. Platz im Slalom
1999 4. Platz im Super-G
2002 1. Platz im Super-G
2002 4. Platz in der Abfahrt
2004 2. Platz in der Abfahrt
2004 4. Platz im Super-G
2005 2. Platz in der Abfahrt
2005 5. Platz im Super-G